iPhone Updates – wie lange du sie bekommst und was du beachten solltest

22. November 2022

Eine der größten Stärken von iPhones ist, dass sie auch nach dem Kauf jahrelang mit Softwareupdates versorgt werden. Das heißt, du brauchst keine Angst haben, dass dein iPhone in zwei Jahren softwaretechnisch nicht mehr mithalten kann, denn es wächst sozusagen mit. Eine Frage, die dann aber oft auftaucht ist: „Wie lange bekommt mein iPhones Updates?“ – eine berechtigte Frage, schließlich kann Apple nicht endlos für jedes Modell Updates garantieren. In diesem Artikel erklären wir euch, wie lange euer iPhone Updates bekommt, wie ihr sie installiert und was es mit Sicherheitsupdates auf sich hat.

Was genau ist überhaupt ein Softwareupdate?

Die Software deines iPhone ist eigentlich alles, was du nicht anfassen kannst. Von Datenschutz und Sicherheitseinstellungen bis hin zur Benutzeroberfläche. Es ist gar nicht übertrieben zu behaupten, dass eine gute Software genauso wichtig ist wie gute Hardware, denn ohne sie läuft einfach gar nichts. Updates gibt es deshalb, weil Apple natürlich nicht dort stehen bleiben will, wo sie gerade sind. Klar, Datenschutz und Co. sind ganz vorne mit dabei bei den guten Gründen, aber es geht auch um die User Experience. Erst vor Kurzem hat mit dem iOS 16 Update eine große Umstellung stattgefunden: die individuelle Gestaltung des Sperrbildschirms kam dazu, im Update vorher waren es die neuen Widgets.

Ihr seht: Über die Updates garantiert euch Apple auch nach dem Kauf eures iPhones von neuen Entwicklungen zu profitieren und diese für euch mitzunehmen. Das hebt Apple von vielen anderen Smartphone-Anbietern ab, die keine oder keine regelmäßigen Updates garantieren. Bei Apple gibt es jährlich ein großes Softwareupdate.

Wie installiere ich ein Softwareupdate am iPhone?

Ein Softwareupdate am iPhone zu installieren ist wirklich kein Hexenwerk. Als Erstes sollest du sicherstellen, dass du dich im WLAN befindest und dein Akku ausreichend aufgeladen ist. Dann gehe auf Einstellungen > Allgemein > Softwareupdate. Hier kannst du nun prüfen, ob ein neues Update verfügbar ist. Wenn ja, wird es dir direkt hier angezeigt und du kannst dir einige Infos zum Update anschauen.

Um das iPhone Update zu installieren, tippe auf Laden und installieren. Nun musst du eventuell deinen Sperrcode eingeben. Dann wirst du noch gefragt, ob iOS auch mobile Daten verwenden darf, um das Update zu laden. Da ein iPhone Update meist einen größeren Speicherumfang hat (oft mehrere GB), würden wir dir das Laden über mobile Daten nicht empfehlen. Das entscheidest du aber natürlich selbst. Nun lädt dein iPhone das Update, das kann einen Moment dauern. Es wird dir in einem Ladebalken eine ungefähre Schätzung angezeigt.

Anschließend wird das Update installiert und dein iPhone startet sich neu. Habe auch hier Geduld, das kann wirklich ein bisschen dauern.

Jetzt ist Geduld gefragt: So sieht es aus, wenn dein iPhone sich neu startet. Bild: unsplash / Szabo Viktor

Es kann sein, dass du ein Update nicht installieren kannst, weil dein Speicherplatz nicht ausreicht. Dann musst du vor dem Installieren Platz schaffen. Gehe dazu auf Einstellungen > Allgemein > iPhone-Speicher. Hier siehst du, welche Apps besonders viel Speicherplatz brauchen und kannst so recht einfach aussortieren.

Welches iOS Update soll ich installieren?

Es kann sein, dass dir in deiner Softwareupdate Übersicht mehrere Updates angezeigt werden. Zum Beispiel steht oben groß das Update für iOS 16 zur Verfügung, unten gibt es aber auch noch die Auswahl „außerdem verfügbar: iOS 15.7.1“. Du fragst dich, was das bedeutet? Ganz einfach: Beim unteren Update für iOS 15 würdest du nur deine bestehende Software verbessern. Hier werden Bugs ausgemerzt und Prozesse optimiert, es kommt aber nicht zu großen Neuerungen. Bei der Installation einer neuen iOS-Version also von iOS 15 auf iOS 16 installierst du ein komplett neues Betriebssystem, von dem es dann auch wieder kleiner Updates geben wird, um Fehler zu beheben.

Besonders zu Beginn eines neuen Betriebssystems gibt es deshalb häufiger kleine Updates, um aufkommende Probleme zu lösen.

Wenn du dich fragst, welches iPhone Update sinnvoll ist, kommt das ganz auf deine Wünsche an. Willst du die neuen Features? Dann installiere das neuste Betriebssystem. Willst du die bestmögliche Performance? Dann kann es auch sein, dass beispielsweise in iOS 15.7.1 weniger Fehler auftauchen als in einem ganz neuen iOS 16. Hier kann es sich lohnen, noch ein kleines bisschen zu warten, bis bereits erste Fehler korrigiert wurden und sich dann erst iOS 16.1.1 zu holen.

Auf einem iPhone sieht man das Update iOS 16.
Momentan ist das neuste Softwareupdate iOS 16. Bild: unsplash/ Azamat E

Wie lange bekommt mein iPhone Updates?

Diese Frage stellen sich viele: Woher kann ich wissen, wie lange mein iPhone Updates bekommt? Eine ganz feste Regel gibt es hier nicht. In der Vergangenheit war es so, dass mindestens vier eher fünf bis sechs Jahre lang noch Updates für ein iPhone Modell zur Verfügung gestellt wurden. Das kommt auch ganz darauf an, was es für ein Update ist und ob das dann schon ein paar Jahre alte Modell diesem noch gerecht werden könnte. Schließlich gibt es dann doch einige Neuerungen. Je nach Anspruch des Updates kann es also fünf oder auch sechs Jahre noch Updates für dich geben.

Eine Übersicht, welches iPhone bisher wie lange Updates bekommen hat, findest du hier:

Infographic: How Long Does Apple Support Older iPhone Models? | Statista

Quelle: https://www.statista.com/chart/5824/ios-iphone-compatibility/

Was sind Sicherheitsupdates bei iOS?

Deutlich länger als gewöhnliche Softwareupdates stellt Apple Sicherheitsupdates zur Verfügung. Beispielsweise wurde erst jetzt im Oktober 2022 noch ein Sicherheitsupdate für das iPhone 6s herausgebracht, welches schon seit vier Jahren keine Softwareupdates mehr bekommt. Bei diesem Service nutzt Apple das technische KnowHow um auch Nutzern älteren Modellen durch diese iPhone Updates eine sichere Nutzung zu gewährleisten.

Beitragsbild: unsplash / Penfer

Wie lange bekommt mein iPhone noch Updates?

In der Regel gibt es für iPhone Modelle noch etwa fünf bis sechs Jahre nach Erscheinen neue Softwareupdates. Sicherheitsupdates gibt es auch darüber hinaus noch.

Was bedeuten Sicherheitsupdates bei iOS?

Durch Sicherheitsupdates schließt Apple Daten- und Sicherheitslücken auch für iPhones, die keine Softwareupdates mehr bekommen.

Wie installiere ich ein Softwareupdate am Apple iPhone?

Gehe auf Einstellungen > Allgemein > Softwareupdate. Dann tippe auf Laden und installieren.

Anna Maria Gebert Portrait
Über Anna Maria Gebert
Anna Maria Gebert hat einen Bachelor in Buchwissenschaft und Germanistik. Momentan macht sie ihren Master in Unternehmenskommunikation. Seit 2021 nimmt sie als freie Redakteurin bei Smarando alles rund um generalüberholte iPhones und Apple genau unter die Lupe. Besonders begeistern sie dabei die Themen Nachhaltigkeit und Innovation.

5 € Willkommensgutschein sichern! 💯

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

Diesen Artikel teilen