iPhone 11 oder iPhone 12 – Welches iPhone solltest du kaufen?

4. August 2021
Aktualisiert am 21. September 2021
iPhone 11 vs. iPhone 12

Im November 2020 brachte Apple das iPhone 12 auf den Markt. Bereits direkt nach dem Erscheinen des Smartphones stellte sich für viele die Frage: Lohnt sich das Upgrade auf das iPhone 12? Auch acht Monate nach dem Release ist das nicht anders. Apple hat das iPhone 11 noch immer im Portfolio und gerade wer auf der Suche nach einem generalüberholten iPhone ist, hat die Qual der Wahl. Daher werfen wir heute einen Blick auf die tatsächlichen Unterschiede der beiden Modelle und zeigen dir, was die richtige Wahl für dein nächstes Smartphone ist.

Inhaltsverzeichnis:

iPhone 11

Das iPhone 11 wurde 2019 von Apple released und ist der Nachfolger des iPhone XR. Es begeistert vor allem durch seinen A13 Bionic Prozessor, der eine Top-Performance und lange Akkulaufzeit gewährleistet. Vom Vorgänger hebt sich das iPhone 11 besonders durch seine Kamera ab. Neben dem neuen Nachtmodus hat das iPhone nun zusätzlich zur Hauptlinse auch eine Ultraweitwinkelkamera, was für ein ganz neues Kameraerlebnis sorgt.

iPhone 11 Modelle – Alle  Farben
iPhone 11 – Alle Farben

iPhone 12

Das aktuelle Modell der Apple Smartphone Familie erschien mit einem neuen Design und anderen Display auf dem Markt, denn endlich kam mit dem iPhone 12 das langersehnte Upgrade von LCD auf OLED-Display auch für die günstigeren iPhone Modelle. Außerdem hat das iPhone 12 einen A14 Chip und ist Apples erstes 5G-Smartphone. Obwohl sich die Kamera grundsätzlich nicht verändert hat, ist die Hauptlinse mit einer größeren Blende ausgestattet, was noch bessere Bilder ermöglicht – gerade bei schlechten Lichtverhältnissen.

iPhone 12 Modelle – Alle Farben
iPhone 12 – Alle Farben

Das iPhone 11 und iPhone 12 im Vergleich

Damit du die richtige Entscheidung für dein nächstes iPhone treffen kannst, werden wir nun etwas genauer hinschauen und die einzelnen Aspekte unter die Lupe nehmen. Dabei gehen wir ganz einfach von außen nach innen vor und werfen am Ende noch einen Blick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis.

iPhone 11iPhone 12
Display6,1″ Liquid Retina HD Display6,1″ Super Retina XDR Display
Auflösung1792 x 828 Pixel bei 326 ppi2532 x 1170 Pixel bei 460 ppi
Höhe150,9 mm146,7 mm
Breite75,7 mm71,5 mm
Tiefe8,3 mm7,4 mm
Gewicht194 g162 g
Mobilfunk4G LTE5G
Kamera12 MP Zwei-Kamera-System
Weitwinkel
Ultraweitwinkel
12 MP Zwei-Kamera-System
Weitwinkel
Ultraweitwinkel
Optischer Zoom2x2x
ProzessorA13 Bionic Chip
8‑Core Neural Engine
A14 Bionic Chip
16‑Core Neural Engine
AkkulaufzeitBis zu 17 Std. Video­wiedergabeBis zu 17 Std. Video­wiedergabe
Face IDJaJa
WasserschutzBis 2 m für bis zu 30 min.Bis 6 m für bis zu 30 min.
MagsafeNeinJa
Dual SIMJa, Nano‑SIM und eSIMJa, Nano‑SIM und eSIM

iPhone 11 vs. iPhone 12 – Design und Farben

Schon auf den ersten Blick fällt auf: das iPhone 12 hat ein grundlegend anderes Design als sein Vorgängermodell. Während das iPhone 11 (wie auch das iPhone XR) abgerundete Kanten hat, erinnert das iPhone 12 an das Design des iPhone 5. Die Kanten sind abgeflacht, das Design ist schlanker und die Ränder deutlich schmäler. Das verleiht dem iPhone 12 einen moderneren und edleren Look. Durch die abgeflachten Kanten ist das iPhone 12 daher auch etwas kleiner als das iPhone 11, dazu aber später mehr. Gemeinsamkeiten gibt es dennoch: Beide iPhones haben auf der Rückseite spiegelndes Glas und das abgehobene Modul für die Dualkamera.

Design ist natürlich Geschmacksache, weshalb es umso besser ist, dass beide Smartphones in diversen Farben verfügbar sind: Beim iPhone 11 sind es Flieder, Gelb, Türkis, Schwarz, Weiß und ein knalliges Rot. Das iPhone 12 gibt es in den selben sechs Varianten, nur dass das Gelb durch Dunkelblau ersetzt wurde.

Die Größe der verschiedenen iPhones im Vergleich

Wie bereits angedeutet, ist das iPhone 12 durch das neue Design etwas kleiner als das iPhone 11. Die Bildschirmgröße ist dieselbe – 6,1 Zoll. Die kompaktere Ausführung des iPhone 12 rührt also nicht vom Bildschirm her, sondern von der Aussparung der Displayränder. Mit 162 Gramm ist das iPhone 12 außerdem etwas leichter als das iPhone 11 mit 194 Gramm. Es liegt also leichter und auch schlanker in der Hand als das Vorgängermodell. Hier kommt es aber auf deine persönliche Präferenz an.

» PDF mit maßstabsgetreuen iPhone 11 und 12 zum Ausdrucken

iPhone 11 / iPhone 12 Größenvergleich
Die Größen im direkten Vergleich

Der Bildschirm – LCD oder OLED-Display?

Das OLED-Display hat Apple beim iPhone X, XS und seinen Pro-Geräten bereits vorgestellt. Mit dem iPhone 12 kommt die Technologie nun auch für die günstigeren Ausführungen der neuen Smartphones auf den Markt und die Unterschiede können sich sehen lassen. Das iPhone 11 hat zwar ein wirklich gutes Display mit einer Auflösung von 1729 x 828 Pixel bei 326 ppi, der Nachfolger stellt das Modell mit seinen 2532 x 1170 Pixel bei 460 ppi aber dennoch in den Schatten. Die größere Displayschärfe wird durch einen deutlicheren Kontrast dank OLED-Display ergänzt. Die Farben sind kräftiger und strahlender und der hohe Schwarzwert wertet die Darstellung deutlich auf. Dank OLED-Display kann zusätzlich im Dark Mode ganz einfach Akkulaufzeit gespart werden.

Wer von einem iPhone 7 oder iPhone 8 upgraden möchte, wird auch vom Display des iPhone 11 begeistert sein. Im Vergleich muss hier aber dem iPhone 12 ganz klar der bessere Bildschirm zugesprochen werden. Dieser Punkt ist wahrscheinlich einer der größten Unterschiede der zwei Smartphones und daher definitiv relevant für die Kaufentscheidung. Letztendlich ist es hier eine Frage von Prioritäten, wie wichtig dir der Bildschirm und die Auflösung sind.

Kameraleistung iPhone 11 vs. iPhone 12

Die Kamera ist einer der Punkte, wo erst bei genauerem Hinsehen Unterschiede deutlich werden. Beide Smartphones haben die gleiche Dualkamera bestehend aus Hauptlinse und Ultraweitwinkel mit jeweils 12 Megapixel. Auch das iPhone 11 hat also eine wirklich gute Kamera. Der Unterschied zum iPhone 12 findet sich in der größeren Blende der Hauptlinse. Es wird mehr Licht eingefangen, wodurch gerade im Dunkeln bessere Fotos erzielt werden können. Außerdem ist der Nachtmodus beim iPhone 12 jetzt auch für den Ultraweitwinkel verfügbar, im Gegensatz zum iPhone 11, wo er nur mit der Hauptlinse möglich ist. Die Kamera-Software verbessert die Fotos beim iPhone 12 noch zusätzlich. Die bessere Leistung der Software auf dem iPhone 12 rührt von seinem besseren Chip her, den wir uns im nächsten Punkt anschauen werden.

Grundsätzlich kann man sagen, dass mit dem iPhone 11 schon für eine sehr gute Kamera garantiert werden kann. Die Verbesserungen zum iPhone 12 machen sich vor allem beim Fotografieren in Low Light Settings bemerkbar und liegen ansonsten eher im Detail.

Kameravergleich iPhone 11 und iPhone 12

Die inneren Werte: Prozessor und Akku des iPhone 11 und iPhone 12

Das iPhone 11 hat mit seinem A13 Bionic Prozessor bereits begeistert. Das iPhone 12 gilt mit dem A14 Chip laut Apple nun als das schnellste Smartphone auf dem Markt. Tatsächlich bemerkbar macht sich die noch bessere Leistung aber kaum, lediglich in Bezug auf die Kamera zahlt sich der neue Prozessor aus. Die Unterschiede sind ansonsten gering und fallen im normalen Gebrauch kaum auf. Weder das iPhone 11 noch das iPhone 12 haben Probleme mit der Leistung und stehen schließlich nicht ohne Grund beide ganz oben auf der Liste der schnellsten Smartphones.

Auch in der Akkulaufzeit halten sich die Unterschiede gering. Apple gibt für beide Geräte eine maximale Laufzeit von 17 Stunden Videowiedergabe oder 65 Stunden Audiowiedergabe an. Nur beim Videostreaming soll das iPhone 12 eine Stunde länger aushalten (11 Stunden statt 10 beim iPhone 11). Im tatsächlichen Praxistest hat sich aber gezeigt, dass das iPhone 11 im Alltag sogar länger durchhält und damit in diesem Punkt vorne liegt.

Außerdem erwähnenswert: 5G und MagSafe

Neben den großen Benchmarks gibt es noch zwei kleine, aber nicht unbedeutende Unterschiede zwischen dem iPhone 11 und iPhone 12. Letzteres ist Apples erstes 5G Smartphone und erlaubt daher allen, die bereits einen Vertrag mit 5G Netz und am Wohnort eine entsprechende Netzabdeckung haben, ein schnelleres Surferlebnis.
Außerdem ist das iPhone 12 mit MagSafe ausgestattet, einer Magnettechnologie, die zum einen schnelleres Laden per Wireless Charging erlaubt (15 Watt statt 7,5 Watt beim iPhone 11) und zum anderen das magnetische Befestigen diverser Gadgets wie einem Lederwallet von Apple oder das Laden mit einer externen MagSafe-Batterie ermöglicht. MagSafe ist vielleicht nicht nötig, aber natürlich ein attraktives Ad-On.

Magsafe mit iPhone 12
MagSafe hat nur das iPhone 12

Preis – was kosten das iPhone 11 und iPhone 12?

Dass die Preise für das iPhone 11 und iPhone 12 bei der Kaufentscheidung eine Rolle spielen, ist natürlich klar. Der Preisunterschied der beiden Smartphones ist auch tatsächlich nicht zu unterschätzen. Denn egal bei welcher Speicherplatz-Wahl beträgt der Preisunterschied immer über 200€.
Das iPhone 11 erhältst du momentan bei Apple für 679,00€ bei 64 GB, 729,00€ bei 128 GB und 849,00€ bei 256 GB. Das iPhone 12 liegt hier bei 899,00€ bei 64 GB, 949,00€ bei 128 GB und 1.069,00€ bei 256 GB.

Ein generalüberholtes iPhone 11 oder iPhone 12 – die preiswerte Alternative

Wenn du gern ein preiswerteres Smartphone hättest, aber das OLED-Display nicht missen willst, dann überlege dir doch mal den Kauf eines generalüberholten iPhones. Auch mit einem generalüberholten iPhone 11 kannst du nochmal richtig Geld sparen und tust nebenbei auch noch etwas für die Umwelt. Beide Smartphones sind definitiv erste Klasse und bei Smarando erhältst du dein generalüberholtes iPhone sogar mit 12 Monaten echter Garantie.

» Zu den refurbished iPhone 12 Modellen

» Zu den refurbished iPhone 11 Modellen

Fazit: Welches iPhone solltest du kaufen?

Die Kauffrage beim iPhone 11 oder iPhone 12 ist letztendlich eine Prioritätenfrage. Du willst das hochauflösende OLED-Display, die etwas bessere Kamera sowie das neue Design und der Aufpreis ist für dich dabei in Ordnung? Dann ist das iPhone 12 die richtige Wahl für dich. Für das iPhone 11 sprechen hingegen die Akkulaufzeit sowie, dass Kamera und Prozessor wirklich kaum schlechter sind. Außerdem natürlich definitiv der günstigere Preis, denn auch mit dem iPhone 11 hast du ein sehr gutes Smartphone.

Letztendlich gibt es nicht das „perfekte“ iPhone. Jeder legt auf andere Aspekte wert und hat andere Prioritäten. Jetzt bist du aber definitiv mit allen Fakten bedient, um die Entscheidung für dein nächstes iPhone zu treffen und vielleicht wird es ja sogar ein generalüberholtes iPhone hier bei Smarando.

» Zum refurbished iPhone Shop

close

10 €

Willkommensgutschein!🎁

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

10 € Willkommensgutschein sichern! 💯

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

Diesen Artikel teilen